Heute wurde mir eine Email zugestellt angeblich von Paypal. Dort werde ich gebeten meine Kreditkarte von meinem Paypal Konto zu verifizieren bzw. zu registrieren.

Ich gehe davon aus das es sich hierbei um eine Phishingmail handelt. Zum einen da es schon vermehrt in der Vergangenheit vorkam das solche Nachrichten verschickt wurden und zum anderen weil eine Verifizierung oder Registrierung vom Paypal Konto selbst angefordert werden kann. In meinem Paypal Account ist jedoch nirgends eine Meldung zu finden das ich dies tun soll. Sehr auffällig!

Überraschenderweise wurde als Absender die richige Emailadresse von Paypal angegeben.

Hat jemand Erfahrungen mit solchen Nachrichten gemacht und weiss mehr? Werde sicher nicht den Anhang öffnen.

HIER DIE ORIGINAL NACHRICHT:

Guten Tag VORNAME NACHNAME,

aufgrund eines automatisierten Abgleiches Ihrer Kundendaten mit Vergleichsstatistiken wurde das Risiko eines Zahlungsausfalls für Ihr Konto als überdurchschnittlich hoch eingestuft. Um weiterhin problemlos die Zahlungsmethode Bankeinzug nutzen zu können, bitten wir Sie eine Kreditkarte – als Sicherheit bei Zahlungsausfällen – bei uns zu registrieren. Diese wird Ihrem Account nicht als Zahlungsmethode hinzugefügt, sondern dient lediglich als Absicherung bei einem nicht ausreichend gedeckten Bankkonto.

Sollten sie keine Kreditkarte bei uns hinterlegen, wird die
Zahlungsmethode Bankeinzug für Ihr Konto deaktiviert.

Ihre Kreditkartendaten können Sie mithilfe des beigefügten Formulars hinterlegen.

Es ist dabei irrelevant ob Sie bereits eine Kreditkarte bei uns registriert haben, aus vertragsrechtlichen Gründen dürfen wir diese Kartendaten nicht als zusätzliche Sicherheit heranziehen. Sie können also eine Karte, welche bereits bei uns registriert ist, auch als Sicherheit hinterlegen.

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu Entschuldigen, dieses Vorgehen ist allerdings aufgrund vermehrter Betrugsversuche durch ungedeckte Bankkonten erforderlich.Verifizieren Sie Ihr PayPal-Konto !


Weitere Meldungen

Hinterlasse hier Deine Erfahrung

Öffentlich angezeigter Name
Nicht öffentlich
29 Erfahrungen & Meinungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

ich habe schon mein PayPal passwort und email passwort schon trei mal gewekselt umsonst , es kommt immer wieder solche mail.
ich hoffe irgendwann wird jetzt was gemacht
MfG

Hallo,
ich habe am 9.02.2016 auch genau so eine Mail bekommen, bin aus Luxemburg and deswegen habe ich [email protected] benachrichtigt. Die haben mir sofort weitergeholfen. Vielen Dank an dieses Team.

seit geraumer Zeit habe ich Probleme auf mein Konto zuzugreifen. Vor einiger Zeit habe ich nach Aufforderung durch Sie mein Passwort geändert. Ich denke dadurch habe ich die Probleme bekommen.

Dieses “freundliche” Mail in “bestem” Deutsch habe ich am 06.05.14 dreimal bekommen: PayPal Sehr geehrte PaypaI Mitglied. Leider Ihr Online-Zugang wurde gesperrt. Es ist zu unserer Aufmerksamkeit gekommen, dass Ihre Rechnungsinformationen PaypaI Aufzeichnungen sind nicht mehr aktuell. Das erfordert, dass Sie die BiIIing Informationen zu überprüfen. Nichtbeachtung Ihre Unterlagen überprüfen wird in Sperrung des Kontos. k! licken Sie auf den Link, unten und geben Sie Ihre Login-Daten auf der folgenden Seite, um Ihre Rechnungsinformationen Aufzeichnungen bestätigen .. Um Ihre Identität zu überprüfen, folgen Sie bitte Referenz unten und nehmen Sie die Anweisungen, um sofortige Aktivierung Überprüfen Sie Ihr Konto Viele… Weiterlesen »

Ich hatte heute auch eine solche Mail im Eingang von [email protected], die ebenfalls eine verdächtige Zahlung meldet. Ich habe mein Paypal-Konto über den normalen Log-in überprüft und da ist alles in Ordnung. Ich werde die Nachricht an den Verbraucherschutz – [email protected] – weiterleiten.

VG Caro

Wieder neue Spamwelle.

diesmal direkt von paypal-deutschland.de . Schaut auch sehr echt aus, und meldet eine verdächtige Zahlung mit Zahlungsempfänger und Lieferadresse.

Nur gehört die Adresse “paypal-deutschland.de” nicht Paypal.

MfG Tom

Hab schon 3 davon bekommen, einfach ignorieren.

Nachdem ich diesen Müll bekommen habe frage ich mich schon was das soll .Ich nutze schon seit JAhren keinerlei Service von Paypal, dennoch kommt jetzt diese Mail. ich denke das da wohl jemand bei Paypal die Server gehackt hat. Wie kommen sonst meine DAten zu denen

hallo,ich hab mir angewöhnt bei paypal anzurufen.tel.nr.ist ja kostenlos……und vor pishing mails wird ja oft genug gewarnt.

Hallo , habe auch solch ähnliche mail bekommen. ich finde nur das sie jetzt noch einen schritt weiter gegangen sind…meine frage jetzt nur, wenn paypal darüber bescheid weiß…wollen oder können sie nichts unternehmen, oder sind die womöglich beteiligt?hier erstma die mail…sehr kurios Gesendet: Samstag, 15. März 2014 um 13:18 Uhr Von: PayPal An: m- Header Wir haben wichtige Neuigkeiten für Sie! Eine Maßnahme zu ihrem besten : Um Ihre Finanzen und Ihre Daten zu schützen wurde der Zugang zu Ihrem Benutzerkonto vorübergehend deaktiviert. Es besteht der Verdacht auf Benutzung dritter. Bei folgender Transaktion wurde Ihr Zugang gesperrt: DATUM BETRAG BEZAHLUNG… Weiterlesen »

Hallo Ich, sicherlich weiß Paypal darüber bescheid und dürfte in diesem Fall handlungsunfähig sein. Paypal ist sicher nicht daran beteiligt. Welchen Vorteil hätte Paypal dabei? Unbekannte verschicken unzählige Emails und verlinken auf immer neue gefälschte Paypal Webseiten. Dies geschieht unabhängig von Paypal und somit ist Paypal handlungsunfähig. Paypal Nutzer werden jedoch auf der Paypal Webseite auf Betrugsversuche hingewiesen. Auch wird man darauf aufmerksam gemacht nie in Emails oder ähnliches auf solche Aufforderungen zu reagieren. Das ganze passiert übirgens nicht nur mit Paypal Kunden sondern auch mit zahlreichen Kunden von Banken. Grundsätzlich sollte man NIE irgendwo persönliche Daten rausgeben. Besonders bei… Weiterlesen »

Sehr guter Beitrag @usermod,

diesmal sind wir leider “Opfer” geworden und werden Namentlich genannt.
Wir waren unsere Kunden:
http://blog.akku-king.de/betruegerische-e-mails-im-umlauf/

Die Mails gehen Wahllos an irgendwelche E-Mails, viele Empfänger geben an sogar gar kein PayPal Konto zu besitzen.

VORSICHT bei E-Mails ohne namentliche Anrede, diese sind meist alles andere als echt!

Wir hoffen das keiner mehr auf diese Pushing- Mails einfällt.

Hallo Akku-King, das ist natürlich ärgerlich auch für euch als Unternehmen mit solchen Emails in Verbindung gebracht zu werden. Auch finde ich den Hinweis auf eurer Webseite gut. Diese ist jedoch nur für eure Kunden zu erkennen. Grundsätzlich wird auf solche und ähnliche Betrugsversuche immer wieder hingewiesen, doch wer liest diese Meldungen? Bei Akku-King nur Akku-King Kunden, bei Paypal nur Paypal-Kunden und und und… aber sicherlich auch nicht alle Kunden und das vergrößert das Problem denn die meisten gelangen nicht an die richtigen Informationen und tappen in die Falle solcher Betrüger. Und genau an dieser Stelle kommt http://www.seitcheck.de zum Einsatz.… Weiterlesen »

29
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo
29
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo