Thomas Wells t.wells1@msn.com

Die E-Mail von Thomas Wells ist mal wieder so eine typische Abzockermail auf die natürlich keiner reinfallen sollte. Mal wieder wird von einer Menge Geld gesprochen wobei viele wohl den Verstand ausschalten und das ganze glauben. Derartige Mails werden täglich hundertfach verschickt und stammen von Betrügern.

Glaubt bitte nicht was da steht. Gesendet werden diese Mails von unterschiedlichen Absendern aber man soll immer auf eine ganz andere E-Mail Adresse antworten. SEHR FRAGWÜRDIG!

Hier der Inhalt solch einer Betrugsmail von Thomas Wells:

Absender: t.wells1@msn.com
Betreff: Von Thomas Wells
Nachricht:

Von Thomas Wells,
Telefon: +447087692049
E-mail: t.wells1@msn.com

Bitte beachten und verstehen, mein Ziel von e-mailing Sie heute, mein name ist Thomas Wells, Business Relationship Manager bei NatWest Bank plc. London. Ich Fragen Sie Ihre Aufmerksamkeit, um diese Transaktion mit größter Vertraulichkeit. Als top-Manager bei NATWEST Bank, entdeckte ich eine nummerierte Konto mit einem Guthaben von GBP 17,400,000 .00 (Siebzehn Millionen, Vier Hundert Tausend britische Pfund), das gehört zu einem unserer Verstorbenen Kunden (Juan Coronado) ein Amerikaner, der leider starb mit seiner Frau bei der American-Flug 587-Absturz im November 2001. Aufgrund meiner position in der bank, ich habe geheime details und notwendigen Kontakte, zu behaupten, diese Mittel ohne Haken. Ich brauche nur Ihre HELP als Ausländer zu übernehmen, die Begünstigten, weil meine position als Beamter und ein Mitarbeiter der bank nicht erlauben, mich oder meine verwandten, um diese Behauptung. Also, ich möchte, dass Sie sich als den “Foreign Begünstigter”, und ich versichere Ihnen, von einem perfekten transfer-Strategie, die in Ihrem Namen rechtlich zu vermeiden, jeden Verdacht.

Verdienen Sie 40% der gesamten Summe für Ihre Teilnahme an diesem großen finanziellen Angebot Bei Berücksichtigung dieses Vorschlags bitte ich (Ihr vollständiger name, Kontakt-Adresse und Ihre Telefon/fax-Nummer), um mich wieder Profil der Fonds, Ihren Namen als dem Begünstigten bei der bank für die Freisetzung und übertragung des Fonds zu Ihren nominiert Bankkonto. Angesichts des Volumens der Diskretion erforderlich für den Erfolg dieses Projektes, Frage ich Ihre Antwort auf meine private E-Mail: t.wells1@msn.com und Sie sind frei, rufen Sie mich an unter meiner Handy-Nummer, die oben für deutlichere Erklärungen.

Ich danke Ihnen im Vorgriff auf Ihre sofortige Antwort.

Mit freundlichen GRÜßEN,

Thomas Wells,
Business Relationship Manager
NatWest Bank Plc. London

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Erfahrungen & Meinungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
()
x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo