sdeines@gmx.de

Verehrte/r …….

wir wurden vom Unternehmen QVC Online GmbH AG beauftragt die gesetzlichen Interessen zu vertreten. Die Bevollmächtigung wurde notariell zugesichert.

Mit der ausgelieferten Bestellung vom 26.04.2013 haben Sie sich gesetzlich verpflichtet die Summe von 340,00 Euro an unseren Mandanten zu begleichen. Dieser Verpflichtung sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Kosten unserer Leistung zu tragen.

Diese ergeben sich nach folgender Kostenrechnung:

EUR 17,00 (nach Nr. 876 RGV}
EUR 26,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1 und 2 RVG}

Wir zwingen Sie mit Kraft unserer Mandantschaft den gesamten Betrag auf das Konto unseren Mandanten zu übersenden. Die Kontodaten und die Lieferdaten Ihrer Bestellung finden Sie im Anhang. Für den Eingang der Zahlung setzten wir Ihnen eine gesetzliche letzte Zeitfrist bis zum 18.06.2013.

Das Einhalten dieser Pflicht liegt auf jedem Fall in Ihrem Interesse. Wenn Sie diese Frist ergebnislos verstreichen, werden ohne weitere Aufforderung gerichtliche Schritte einleitet. Dadurch werden Ihnen weitere, erhebliche Mahnkosten entstehen.

Mit freundliche Grüßen Vivienne Wagner Inkasso Anwaltschaft

Anbei ist auch noch eine ZIP-Datei,die ich aber nicht geöffnet hab.
Ich hab noch nie bei QVC was bestellt,eine Frechheit ist so eine Mail. Gibt’s denn keinen der solche Abzocker stoppen kann!!

Schreibe hier Deine Erfahrungen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Erfahrungen & Meinungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo