www.deutschlandsbestesweb.com

Heute eine Email von info@kundenmakler.com bekommen mit dem Betreff: “Neue Kunden”. Kenne weder Kundenmakler.com noch die verlinkte Webseite www.deutschlandsbestesweb.com

Auch hat die Email keine persönliche Anrede und wurde an eine von mir inaktive Email-Adresse gesendet. Auch der verlinkten Webseite kann man sich in eine Art Branchenverzeichnis oder Webkatalog eintragen. Dort steht: “Profildatenblatt für gebührenfreien Eintrag in Deutschlands Bestes Web”.
Der Link aus der Email führt zur Unterseite http://deutschlandsbestesweb.com/profil-datenblatt.html und dort findet sich aktuell KEINE Impressumsangabe. Diese findet sich nur auf der Startseite.

Angebot von “Deutschlands Bestes Web” wirklich kostenlos?

Wenn man sich dort einträgt und vermutet, dass ganze sei kostenlos, dann sollte man sich mal die AGBs von denen anschauen. Dort ist beispielsweise zu lesen:

“Absatz 9: Meine Präsentation ist bis zum 31.05.2014 gebührenfrei. Aufgrund umfangreicher Fernsehwerbung durch Deutschlands Bestes Web entstehen ab dem 01.06.2014 für zwölf Monate monatlich 39 Euro brutto. Die Vereinbarung verlängert sich um den gleichen Zeitraum sofern nicht vier Monate vor Ablauf schriftlich gekündigt wird.”

Auch auf der Seite mit dem Formular findet sich was kleingedrucktes. Dort ist der erste Satz: Mein Profileintrag in www.deutschlandsbestesweb.com ist gebührenfrei”.

Was sicherlich viele dazu veranlasst nicht weiter zu lesen. Doch dann kommt das wohl wichtige:

Ebenfalls gebührenfrei sind die Dienste: PR-Werbung, zusätzliche Besucher für meine Webseite durch Präsentation meines Angebotes an ausgewählte User und die Verlinkung zu meiner Webseite. Nur bei Fernsehwerbung für Deutschlands Bestes Web entstehen pro Eintrag für zwölf Monate monatlich 39 Euro. Denn mit Fernsehwerbung ist es möglich meine Präsentation zusätzlich leistungsstark aufzuwerten. Die Fernsehwerbekampagnen beginnen ab dem 01.06.2014. Vertragsgrundlage stellen die AGB von Deutschlands Bestes Web, eine Marke der Ubag Tech AG, dar – abrufbar unter www.deutschlandsbestesweb.com.”

Infos zur www.deutschlandsbestesweb.com

Das ganze hat mich natürlich neugierig gemacht und ich wollte wissen ob man meinen Eintrag auch wirklich im Internet finden kann. Schaut man sich die Indexierung bei Google an sind dort zu dieser Domain jedoch nur knapp 300 Einträge zu finden und diese betreffen nur die Kategorien. Bei Google kann der Eintrag “aktuell” zumindest nicht auffindbar zu sein.

Ich vermute auf dieser Webseite werden sich in den nächsten Tagen und Wochen noch zahlreiche Unternehmen anmelden die durch unerwünschte und ohne Zustimmung versendete Emails darüber informiert werden. Spätestens mit der ersten Rechnung ab dem 01.06.2014 werden sich dann einige wundern und ihrem Ärger Luft machen.

Wie die Rechtslage dazu aussieht ist mir nicht 100%ig klar, aber ob man dabei einen Vertrag eingegangen ist bleibt fraglich. Nur durch Zustimmung der AGB´s sicherlich nicht.

Die Webseiten aus der Kernsestraße 17 in 6060 Sarnen

Eine richtige Firmenbezeichnung scheint es laut der Impressums nicht zu geben. Dafür ist immer die Anschrift identisch:

www.diebestenmeinerstadt.com
www.diebestenmeinerstadt.de
www.deutschlandsbestesweb.com
www.deutschlandsbestesweb.de
www.deutschlandsbesteshops.com
www.deutschlandsbesteshops.de
www.fernsehwerbebund.com
www.fernsehwerbebund.de
www.online-deluxe.com
www.online-deluxe.de
www.deutscherhandelsbund.de
www.deutschlandsbestemodeshops.de
www.kinowerbebund.com
www.kinowerbebund.de
www.usersagen.de
www.deutscheronlinebund.com
www.deutscheronlinebund.de

Weitere werden sicherlich folgen…

Warnung vor Deutschlandsbestessweb.com – Abofalle

Wenn man ein wenig durch das Internet stöbert wird man auch schnell auf eine identische Webseite aufmerksam die sich www.deutschlandsbesteshops.de nennt. Der Content ist der gleiche und offenbar wurde das hier angewendete Prinzip bereits dort erfolgreich umgesetzt. Im Internet finden sich zahlreiche Warnungen zu www.deutschlandsbesteshops.de und den Rest kann sich jetzt wohl jeder denken, oder? Dort ist bereits die Rede von einer Abofalle die auch bei www.deutschlandsbestesweb.com zu erkennen ist.

Widerrufsrecht Deutschlands Bestes Web

Zum Glück bieten die Betreiber den Kunden ein Widerrufsrecht an. Demnach kann man seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Doch wie soll man Widerrufen wenn man erst nach mehreren Wochen erkennt, dass man in einem Vertrag steckt?

Erfahrungen mit www.deutschlandsbestesweb.com

Hat jemand Erfahrungen mit der Webseite www.deutschlandsbestesweb.com gemacht oder kann jemand mehr dazu sagen? Kennt ihr noch weitere Webseiten die von der gleichen Anschrift stammen? Freue mich über Kommentare und Meldungen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Kommentare
Ältesten
Neusten Top bewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
43
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
()
x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo