Achtung! Inzwischen wird auch die E-Mail Adresse [email protected] von Betrügern als angezeigter Absender für deren Mails missbraucht. So soll der Empfänger glauben die Mail käme von Amazon. Dies ist jedoch nicht der Fall und das Unternehmen steht in keinem Zusammenhang mit derartigen Mails.

Laut Mailtext geht es um eine offene Forderung die angeblich nicht beglichen wurde. Doch diese existiert natürlich NICHT und die Versender wollen einen dazu verleiten den Anhang zu öffnen in dem sich angeblich die Rechnung oder ähnliches befinden soll. Doch darin findet man eine zip-Datei die einen Virus enthält.
Es ist als zu empfehlen den ANHANG NICHT zu öffnen!

Mailbeispiel:

Sehr geehrter Kunde,

Ihre Bank hat die Lastschrift storniert, da Ihr Girokonto zur Zeit der Buchung nicht genügend gedeckt gewesen ist. Sie haben eine nicht bezahlte Forderung bei unserem Mandanten Directpay24 GmbH.

Rechnungssumme: 575,81 EU
Kosten: 78,14 EU

Der Gesamtbetrag kann aufgrund berechneter Zinsen gegebenenfalls abweichen.

Namens unseren Mandanten Directpay24 GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu decken. Bei Fragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden. Eine vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, ist beigelegt. Die vollständige Zahlung erwarten wir bis zum 22.12.2015.

Erfolgt kein Ausgleich der offenen Gesamtforderung bis zur festgelegten Frist, werden wir ohne weitere Benachrichtigungen die Angelegenheit an das Gericht übergeben und der SCHUFA melden.

Mit freundlichen Grüßen

Stellvertretender Sachbearbeiter Florian Frühauf

Schreibe hier Deine Erfahrungen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Erfahrungen & Meinungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
5
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo