PHISHING: Privatkunde Versanddienstleistungen EXPRESS LIEFERUNG

Achtung! Hier versuchen Betrüger an eure Daten zu kommen. Man wird auf eine Seite unter slideshowinger.fun geleitet und es wird so getan als wäre es ein Chat von “Track & Trace”.  Zuerst soll man eine Sendungsnummer bestätigen. Dann wird gefragt an welche Adresse das “ANGEBLICHE” Paket geschickt werden soll.

Zu allem Überfluss soll man dann auch noch Gebühren in Höhe von 1,99 Euro bezahlen und sich unter findenforce.site registrieren.

Die haben dann nicht nur eure Adresse sondern auch noch eure Kreditkartendaten. Wer dahinter steckt konnte ich noch nicht herausfinden.

Angeblicher Absender: Track & Trace
Betreff: Privatkunde Versanddienstleistungen EXPRESS LIEFERUNG

Inhalt der Mail:

 

Fakeshop Meldungen

Hinterlasse hier Deine Erfahrung

Öffentlich angezeigter Name
Nicht öffentlich
8 Erfahrungen & Meinungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Wie bei allen anderen, wurde angeblich ein Paket bzw. Sendung beschädigt. Das Bild entspricht nicht meiner Bestellung, denn tatsächlich erwarte ich wie auch Can ein Paket. Habe den Vorgang abgebrochen, da mir das dubios erschien.

Gleiches Prozedere auch bei mir. Interessant ist allerdings, dass ich tatsächlich ein Paket erwarte. Mir kam das Bild vom Paket seltsam vor, daher habe ich erst einmal gegoogelt. Und siehe da, Zweifel bestätigt !

Die kommen mit einem Foto von einem gelben Zustellfahrzeug von “Post Express” daher / ansonsten identisch wie hier geschildert! Danke für den Hinweis hier – kam mir schon komisch vor mit der Datenabfrage und der Kostenübernahme … gut dass es aufmerksame Menschen gibt, die einen warnen !

Absolut identische Mail bekommen. Weiß jemand wer der Absender ist?

Hier heute auch. Ganz perfide: ich bekam die Mail angeblich via DPD. Normalerweise falle ich auf soetwas nicht hinein, aber es kamen direkt zwei Mails: eine mit einem tatsächlich versendeten Paket und diese, direkt nacheinander. Da ich oft mehrere Pakete von einem Absender erhalte, war das nicht abwegig. Ich besitze aber keine Kreditkarte, daher habe ich das Unternehmen informiert und erfahren, dass es nicht stimmt.

Sind drauf reingefallen und haben die 1,99€ bezahlt. Was tun?

Wollte die Masche gerade hier melden weil ich diese kenne und damals schon ähnliche Fälle erlebt habe. Scheinbar war einer schneller ;-)

Poste doch mal an wen die Zahlung ging. Ist vielleicht hilfreich für Ermittlungen.

Bei der damaligen Masche wurde immer wieder mal Geld von den Kreditkarten eingezogen.

Würde mal das Kreditinstitut informieren und Maßnahmen ergreifen.

gleiches von DHL bekommen, Paket konnte nicht zugestellt werden weil keiner zum Unterschreiben war, zu dem ein Bild des angeblichen Paketes angehangen.
Der Absender soll auch nicht lesbar sien. Kosten und Adressanfrage auch in Höhe von 1,99€.
Habe den Vorgang nicht fortgeführt-da ich keine Expresssendung erwarte.
I

8
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo
8
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo