info@polizeinrw.de

Es werden EMails versendet die angeblich von der Polizeit stammen. Die Kontaktdaten in der Email sind auch echt, allerdings führen die Links zu irgendwelchen Scripten die sonst was am PC verursachen können. Daher NICHT auf die Links klicken! Auch das BKA hat bereits eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Hier eine Beispielnachricht:

Von: Polizei NRW
Datum: 09. Dezember 2013 10:23:05 MEZ
An: XXXXXXXXXX
Betreff: Achtung! Verdacht auf Betrug

Seitens der hiesigen Dienststelle wird ein Sammelverfahren wegen
Warenbetruges mittels Internet in mehreren Fällen angestrebt.
Aufgrund vergangener Ermittlungen besteht die Vermutung, dass
auch Sie den Tätern zum Opfer geworden sein könnten.
Die Anzeigen belaufen sich auf folgender E-Mail Adresse:
XXXXXXXXXX

Die Vorwürfe gegen Sie können Sie hier einlesen:
http://tinyurl.com/Beweisvorlagen

Ich bitte Sie, mir ggf. mitzuteilen, ob Sie ebenfalls durch eine
betrügerische Internetauktion geschädigt worden sind,
ob und ggf. bei welcher Polizeidienststelle Sie diesbezüglich
eine Strafanzeige erstattet haben.

Kontaktformular:
http://tinyurl.com/Polizeikontakt

Frau/Herr , Sie können mich auch gerne telefonisch kontaktieren.
Tel.: +49 (0)611 55 – 0
Mit freundlichen Grüßen
Maurice Herbst (KI 35)
Hausanschrift
Bundeskriminalamt
Thaerstraße 11
65193 Wiesbaden

Schreibe hier Deine Erfahrungen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Erfahrungen & Meinungen
Neusten
Ältesten Top bewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
2
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo