HP Instant Ink

Hast Du bereits Erfahrungen mit dem Drucker-Abo HP Instant Ink gemacht? Hierbei bietet HP einen Lieferservice “Instant Ink” für seine Kunden an. Doch was bringt der Service und ist dieser zu empfehlen?

Aktuell bin ich auf der Suche nach einem neuen Drucker und eigentlich bekennender HP Drucker Fan. Mein letzter Drucker hat den Geist aufgegeben und schon dieser hatte die Möglichkeit HP Instant Ink zu nutzen. Doch irgendwie hatte ich mich null dafür interessiert und immer schön meine Druckerpatronen im Markt um die Ecke gekauft.

Nun ist es aber Zeit gewesen mich mal etwas genauer mit dem ganzen zu beschäftigten. Schließlich möchte ich ja den Tintenverbrauch senken und langfristig Kosten sparen.

Warum sind Drucker so günstig?

Es gibt nur eine Handvoll Hersteller von Druckern die den Markt beherrschen. Diese haben längere Zeit versucht Drucker teuer zu verkaufen. Nach einiger Zeit haben diese gemerkt, dass es viel lukrativer ist, wenn man das Geld nicht an dem Drucker selbst verdient, sondern an den Druckerpatronen. Also wurde das ganze System einfach geändert und man bekommt den Drucker nachgeschmissen und abkassiert wird anhand der Druckerpatronen. Denn: Eine Druckerpatrone kostet in der Herstellung weniger als ein Euro und wird für deutlich mehr verkauft. Laut Hersteller hat dies natürlich viele Gründe – wie beispielsweise die Weiterentwicklung – die aber nicht für jeden nachvollziehbar sind.

Übrigens: Bei hochpreisigen Druckermodellen sind die Druckkosten oft deutlich günstiger als bei günstigen Angeboten!

Günstige Druckerpatronen aus dem Internet

Inzwischen gibt es unzählige Lieferanten von alternativen Druckerpatronen die deutlich günstiger sind. Diese sind aber nicht zu empfehlen, da die Druckerhersteller Microchips in die Patronen stecken wodurch eine falsche bzw. unechte Patrone entlarvt wird und oftmals nicht funktioniert.

Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass man lieber auf original Druckerpatronen zurückgreifen sollte um länger Freude am Drucken zu haben.

Was ist HP Instant Ink

Bei HP Instant Ink handelt es sich um ein ABO für Druckertinte. Das klingt für viele erst einmal abschrecken, aber bietet möglicherweise auch Vorteile, da man das Abo jederzeit monatlich kündigen kann. Zur Auswahl stehen Abomodelle von einem bis 25,- Euro im Monat je nach gewünschter Druckmenge.

Das besondere! Man zahlt nicht nach verbrauchter Tinte – sondern nach Anzahl der Seiten.

Um HP Instant nutzen zu können benötigt man natürlich einen Instant Ink fähigen Drucker von Hewlett Packard. Dann müsst ich euch auf der Webseite registrieren und den für euch passenden Tarif auswählen.

So, nun könnt ihr euch ausrechnen welcher monatliche Drucktarif am besten zu euch passt und diesen auswählen. Der Drucker sendet dann den Füllstand eures Druckers an HP und es wird euch rechtzeitig Nachschub geliefert.  Tinte, Lieferung und Recycling sind in Ihrer monatlichen Gebühr inbegriffen.

Klingt zu schön um wahr zu sein, oder?

Gibt es einen Haken?

Das frage ich mich momentan auch. Denn zusammengefasst hat es nur Vorteile und ich kann jederzeit wieder in den Laden um die Ecke marschieren und mir dort meine Druckerpatronen holen.

Hier sollte einem jedoch bewusst sein, dass die HP Instant Ink Druckerpatronen anders sind als die herkömmlichen aus dem Geschäft. Denn wenn man sein Abo beendet, funktionieren die Instant Ink Druckerpatronen nicht mehr und man muss sich welche im Handel besorgen.

Anfang 2020 schrieb schrieb der Ryan Don Sullivan auf Twitter das sein Drucker nicht mehr funktioniert. Er bekam die Fehlermeldung: “Die Patrone kann nicht benutzt werden, solange der Drucker nicht für HP-Instant-Ink angemeldet ist

HP Instant Ink Erfahrungen

Kommen wir nun aber zu den Erfahrungen von HP Instant Ink die ich selbst leider noch nicht sammeln konnte. Mein erster Schritt war nach anderen Erfahrungsberichten im Internet zu schauen. Dabei bin ich natürlich auch auf Beiträge gestoßen in denen es grundsätzlich als nachteilig beschrieben wurde. Hier sollte man allerdings auch berücksichtigen, das dieser Beitrag von einem Händler von günstigen Druckerpatronen stammte.

Grundsätzlich konnte ich jetzt nicht viel negative Erfahrungen mit HP Instant Ink finden und bin positiv gestimmt. Daher würde ich mich freuen wenn Du weiter unten Deine HP Instant Ink Erfahrungen mit uns teilen würdest.

Mein Fazit zu HP Instant Ink

Ich werde mir in jedem Fall einen neuen HP Drucker kaufen, da ich grundsätzlich sehr zufrieden mit HP bin und im Vergleich alle anderen hinten anstehen. Dabei ist mir wichtig einen Drucker zu wählen der 4 Patronen und nicht nur 2 Patronen verwendet. So sehe ich keine Bedenken HP Instant Ink selbst zu testen und hoffentlich positiv überrascht zu sein. Natürlich werden ich dann auch meine Erfahrungen dazu mit euch teilen.

Schreibe hier Deine Erfahrungen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Erfahrungen & Meinungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo