General Direktion Zoll von [email protected]

Hier geben sich Betrüger als Paketzustellen in Verbindung mit dem Zoll aus. Absender der Mail soll angeblich “Zoll Kundenservice” sein. Ich kann jedem nur empfehlen auf derartige Mails nicht zu reagieren. Schon gar nicht wenn man dann wie in diesem Fall per Paysafecard bezahlen soll. Das machen nämlich nur Betrüger. Aber was genau hinter diesen Mails steckt ist mir nicht bekannt?

Sehr geehrter Kunde,

Ihr am 10.02.2021 versendetes Paket wird bearbeitet. Damit wir Ihr Paket liefern können, werden dem Importeur die Mehrwertsteuerkosten in Rechnung gestellt

Gemäß den geltenden Zollbestimmungen ist jede Einfuhr aus einem Land außerhalb der Europäischen Gemeinschaft mit einem Handelswert von mehr als 25 CHF unabhängig von der Art der Waren steuerpflichtig

Artikel 134-I und II-1 ° des CGI: GESETZ Nr. 2012-1510 vom 03. Mai 2017 – Art. 68 (V) Die Validierung des Paysafecard-Guthabens für die Zahlung von Zollgebühren ist gültig.

Um die Zustellung Ihres Pakets für Ihre Heimatadresse zu ermöglichen, bitten wir Sie, Ihre nicht bezahlten Zollgebühren zu regulieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen, um die Zustellung Ihres Pakets abzuschließen:

1.Kaufen Sie eine Paysafecard-PIN online (75 CHF)
2.Senden Sie den PIN-Code (16 Ziffern) an die folgende Adresse: [email protected]
3.Sie erhalten eine E-Mail mit Ihrem neuen Paketcode und dem Link zur korrekten Bestätigung Ihrer Postanschrift

Grüße,
ZOLL Kundenservice

Die E-Mail Adressen gehören NICHT zum Zoll Schweiz!

Schreibe hier Deine Erfahrungen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Erfahrungen & Meinungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo