Folgende Mail hat mich heute errreicht sowie eine zip-Datei im Anhang. Beides habe ich gelöscht:

Sehr geehrter Kunde XY,

der Abzug von Ihrem Bankkonto für die Bestellung vom 13.07.2013 konnte nicht durchgeführt werden.

Unsere Kanzlei wurde beauftragt das Geld für Ihre Bestellung einzufordern. Der Betrag der Bestellung inklusive der Versandkosten beläuft sich auf 297,23 Euro. Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 27,00 Euro verrechnet und die Kosten unserer Beauftragung von 39,75 Euro.

Falls Sie die Zahlung nicht tätigen sehen wir und gezwungen ein Gerichtsverfahren gegen Sie anzustreben. Wir geben Ihnen bis zum 21.08.2013 Zeit die Summe zu zahlen. Die Lieferdaten der Bestellung und die Bankdaten sind im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Justin Höchstetter Inkasso Anwaltschaft

Schreibe hier Deine Erfahrungen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Erfahrungen & Meinungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Teile uns Deine Erfahrungen mit!x
ERFAHRUNGSBERICHTE
Logo